BBQ Soße

068

Passend zum sommerlichen Wetter, welches sich jetzt doch noch dazu entschlossen hat zu erscheinen, ein Rezept fürs Grillfest: Amerikanische BBQ Soße! Klar man könnte sich die Soße auch einfach im Supermarkt besorgen und sich so eine menge Zeit sparen. Allerdings liegen Welten zwischen einer frisch zubereiteten Soße und einer industriel hergestellten, welche vielleicht shon seit Monaten im Regal steht.

033

Die Menge an Zutaten für die Soße ist allerdings schon etwas groß.

BBQ Soße

BBQ Soße

    Hauptzutaten:
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1-2 Streifen Speck
  • 2 Knoblauchzehen
  • eine Tasse Ketchup
  • 1/2 Tasse brauner Zucker
  • 2 Esslöffel Senf
  • 1 Esslöffel Butter
  • eine Tasse Apfelsaft + etwas Apfelessig (Vorwort beachten)
    Gewürze:
  • 1 Teelöffel Chillisoße oder Paste
  • 1 Teelöffel Worcestshiresosse
  • Pfeffer
  • Cumin (Kreuzkümmel)
    Kurzfassung:
  1. Butter klären
  2. Speck in der Butter knusprig braten
  3. Mit den Zwiebeln den Speck pürieren
  4. Püree mit dem Butter-Speck auf mittlerer Hitze bräunen
  5. Apfelsaft hinzugeben, aufkochen
  6. Ketchup, Senf und Zucker hinzugeben. Kochen bis sich alles aufgelöst hat
https://kasselfood.com/de/2013/06/21/bbq-sosse/

Vorwort:

Bei diesem Rezept muss man viel abschmecken. Das liegt zum einem am persönlichen Geschmack jedes Menschen und zum anderen an den Geschmacks- und Qualitätsunterschieden der Gewürze. Beim Apfelsaft zum Beispel handelt es sich um einen Kompromiss zum schwer zu findenden Apple Cidre, einem milden Apfelbrantweinessig. Einfach in ein Glas Apfelsaft soviel Apfelessig hinzugeben, dass er von der Säure her gerade noch trinkbar ist.

Jetzt gehts los:

Die Butter in einem kleinen Topf oder einem speziellen Soßentopf klären. Dazu einfach bei kleiner bis mittleren Hitze kochen, bis sich keine neuen Blasen mehr bilden und sich ein leicht nussiges Aroma ausbildet. Die Butter wird dabei durchsichtig.

Anschließend den in 2-3 cm breite Streifen geschnittenden Speck in der Butter knusprig anbraten.

043

Den knusprigen Speck aus dem Topf nehmen und dabei die Butter und das Fett vom Speck im Topf lassen. Den Speck mit der Zwiebel und den Knoblauchzehen im Mixer zu einer groben Paste verarbeiten. Ganz gut geht dies auch mit einem Pürierstab und einem Glas.

065

Das Püree in den Topf zurück geben und bei mittlere hitze bräunen, das ist wichtig. Die Zwiebeln müssen schön karamelisiert sein. Dann den Apfelsaft hinzugeben und aufkochen. Danach den Ketchup, Senf und Zucker hinzugeben. Etwa 5 min weiter kochen bis der Zucker aufgelöst ist.
Die Soße beinhaltet nun alle Hauptkomponenten, wir geben jetzt die restlichen zutaten hinzu und kochen weitere 10 min, die Soße sollte jetzt eingedickt sein.

055

Anmerkungen:

Für eine besonders kräftig schmeckende Soße, beim Anschwitzen der Zwiebeln zusätzlich noch ein ganzes Stück Sternanis hinzugeben. Das ganze muss sofort nach dem pürieren geschehen, wenn die Zwiebeln noch scharf riechen und einem das Wasser in die Augen treiben. Das sind Schwefelverbindungen die mit den Phenolen des Sternanis neue Aromastoffe bilden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: