voll Glut – Review

028

Diesen neue Imbiss, in der Gasse zwischen dem C&A und der Königsgalerie, habe ich ganz zufällig gefunden. Auf der Speisekarte lass ich etwas von Metzgermeister was mich neugierig gemacht hat.

UPDATE: Bedauerlicherweise gibt es den Laden nicht mehr.

Wie man vom Namen ableiten kann, handelt es sich um einen Grillimbiss, der Bratwürste, Currywurst und diverse andere Köstlichkeiten anbietet. Ich hab einfach mal eine Rindswurst mit Pommes probiert und war davon überzeugt genug, um nochmal mit meiner Kamera wieder zu kommen.
019
Als erstes Probiert habe ich die Currywurst, extra scharf. Die Soße ist ausreichend scharf, übertönt die Wurst aber nicht. Für jemanden, der es gewohnt ist scharf zu essen, schmeckt sie recht mild. Der Geschmack der Wurst gefällt mir aber besonders, sie ist ausreichend gewürzt und das Mundgefühl ist angenehm, leicht grob aber nicht körnig. Ich habe mir sagen lassen, dass die Würste nach einer eigenen Rezeptur von einem regionalen Metzgebetrieb hergestellt werden und immer frisch angeliefert werden. Auch die Currysoße wird immer frisch zubereitet.

Wenn man bedenkt, dass man sonst immer Tiefkühlware angeboten bekommt mit zweifelhaften Zutaten, dann ist das echt was besonderes. Selbst die Pommes werden frisch zubereitet und sind keine gefrorene Massenware.

018
Weiter getestet habe ich etwas von der Ajvar Soße, die man zu den Zucchinischeiben bekommt  (die Vegetarier sollen ja nicht zu kurz kommen). Die Farbe ist in Wahrheit noch schöner als man es auf dem Foto erkennen kann.
022

Auch sehr lecker ist der weiße Gurkensalat. Der kommt angeliefert, wird aber auch frisch hergestellt. Gerade bei Gurken merkt man recht schnell, wenn sie nicht frisch sind. Diese hier waren frisch, bissfest und lecker.

016
Ganz nebenbei war ich erstaunt zu hören, dass jegliches Besteck und auch die Teller aus kompostierbaren Materialien sind.  So bestehen die obigen Schalen z.B. aus Bananenblätter. Gute Umweltverträglichkeit wird hier Ernst genommen.
017Auch beim Besteck sucht man vergeblich nach Plastik. Die Gabeln sind aber erstaunlich stabil und etwas schwerer. Nützlicher Nebeneffekt: Die Gabeln schmelzen nicht, egal wie heiß das Essen ist.

024Beim Grillen selbst, wird streng zwischen den Gerichten getrennt. So gibt es z.B. extra 2 getrennte Bereiche und auch getrennt Grillzangen für jeweils Rind- und Schweinefleisch. So kann es nicht zu einem versehentlichen Bruch mit evtl. Nahrungstabus kommen.

Pro:  Die Wurstwaren sind alle frisch, soweit ich das beurteilen kann, wie alle anderen Speisen auch. Locavores wird es freuen zu hören, dass alles regional hergestellt wird und man so auch Betriebe in der Region unterstüzt. Die Verpackungen sind besonders umweltverträglich.

Contra: Man kann nicht jeden Tag Wurst essen. Glaubt’s mir, ich hab das mal probiert.

Fazit: Wenn man in der Stadt mal schnell einen kleinen Imbiss braucht, gibt es nun endlich auch eine gute Bratwurst bei der man ruhig zugreifen kann.

voll Glut
Neue Fahrt 12/Kö, – Galerie
34117 Kassel
(0561)  76684980

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: