Auberginenkaviar oder auch Auberginencreme Rezept

125

Auberginenkaviar ist eine grobe Auberginencreme die sehr lecker als Brotaufstrich und auf Canapés schmeckt. Viele Menschen essen diese vegane Creme auch als Leberwurstersatz. Diese Paste ist ein sehr guter Ersatz verglichen zu den ganzen fleischlosen Soja- und Weizenprodukten.

Auberginenkaviar

Auberginenkaviar

    Zutaten:
  • 2 Auberginen
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 EL Rosmarin
  • 1 EL Thymian
  • 1/2 Zitrone
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Pfeffer
  • ein Becher Saure Sahne oder Creme Fraiche, möchte man es vegan zubereiten kann man dicke Sojasahne oder pürierten Tofu nehmen
    Kurzfassung:
  1. Auberginen längs aufschneiden
  2. Die Hälften kreuzweise einschneiden, würzen und mit Olivenöl beträufeln
  3. Auberginen zusammen klappen, in Alufolie wickeln und bei 200°C für ~45min im Backofen rösten
  4. Abkühlen lassen und Auberginen auslöffeln
  5. Fruchtfleisch fein Hacken
  6. Fein gehackte Auberginenmasse in einer Pfanne mit etwas Olivenöl trocken braten
  7. Creme Fraiche/Sahne, Saft einer halben Zitrone und Koriander hinzugeben
https://kasselfood.com/de/2014/02/11/auberginenkaviar-auberginencreme/

Zuerst werden die Auberginen längs aufgeschnitten.

060

Die Hälften werden kreuzweise eingeschnitten, dabei muss man darauf achten die Haut nicht zu verletzen. Die Schnitte müssen nicht sehr tief sein.

067

Nun verteilen wir auf allen Hälften Knoblauchpulver. Die Kräuter teilen wir auf, auf jeweils zwei Hälften geben wir Rosmarin und auf die anderen Hälften Thymian. Auf alle Hälften geben wir eine Prise Salz.

068

Die Gewürze reibt man wie nun in die Schnitte hinein. Das Ganze muss nicht besonders schön sein, wir wollen nur den Geschmack in die Auberginen ein arbeiten.

069

Am Schluss geben wir noch einige Spritzer Olivenöl auf die Hälften, keine Sorge die Auberginen saugen das Öl auf.

071

Die Auberginen wickeln wir und in Alufolie. Dazu legen wir jeweils eine Hälfte die mit Thymian und eine Hälfte die mit Rosmarin gewürzt ist aufeinander. Das Ganze wickeln wir nun in Alufolie und rösten das ganze im Ofen bei 200°C für 45 min.

074Nach 45 min sind die Auberginen fertig. Sie sind dabei sehr weich geworden und können mit einem Esslöffel ausgelöffelt werden. Die Haut brauchen wir hierbei nicht, es macht aber auch nichts wenn kleine Stücke davon in der Auberginenmasse zurückbleiben.

084

Manchmal sind die Auberginen so weich, dass man die Haut fast wie bei einer Banane abziehen kann. Das ganze sieht im Moment noch relativ unappetitlich aus aber das gibt sich noch.

090

Unter Umständen fällt hierbei eine Menge Flüssigkeit an. Diese Flüssigkeit ist voll mit Geschmack, deshalb lohnt es sich diese aufzuheben.

087

Einfach die Flüssigkeit in ein Schälchen abgießen und für später aufheben. Diese Flüssigkeit ist erstaunlich süß, sie verleiht dem Kaviar eine Menge Aroma.

089

Die Masse verteilen wir nun auf ein Schneidebrett und hacken sie kreuz und quer mit einem Messer klein. Man kann theoretisch diese Arbeit auch in einem Mixer erledigen, allerdings wird die Masse dann viel zu fein. Möchte man aber eine feinere Masse haben zum Beispiel Film winzig kleine Kanapees dann kann man dies tun.

091

Am Ende sollte alles gleichmäßig klein gehackt sein. Falls hierbei noch mehr Flüssigkeit anfällt gießen wir Sie zu unserem Schälchen.

093

In einer Pfanne geben wir einen kleinen Spritzer Olivenöl und braten dann die Masse darin.

096

Man muss hierbei alles regelmäßig wenden damit die ganze Flüssigkeit verdampfen kann.

097

Das ganze machen wir so lange bis die Masse deutlich gebräunt ist.

098

Dies ist der Zeitpunkt an dem wir die Flüssigkeit aus dem Schälchen hinzu gießen. Sobald die Flüssigkeit eingedickt ist nehmen wir die Pfanne vom Feuer.

101

In die Pfanne geben wir jetzt noch etwas Saure Sahne oder Creme Fraiche, der Saft einer halben Zitrone und ein Bund fein gehackten Koriander. Fertig.

109

Die Auberginen Creme schmeckt sehr gut auf kleinen gerösteten Brotstücken. Man kann das Ganze sehr gut als Vorspeise oder Finger Food vorbereiten.

118

117

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: